Flights and Packages

Sicherheitsmaßnahmen

Überprüfung von aufgegebenem Gepäck:

  • Seit 1. Januar 2006 wird das von Passagieren aufgegebene Gepäck strenger überprüft.
  • Passagiere werden gebeten, ihr aufgegebenes Gepäck unverschlossen zu lassen, um eine Durchsuchung von Gepäckstücken ohne gewaltsames Öffnen zu ermöglichen
  • Es wird empfohlen, statt Gepäckschlössern beispielsweise Kabelbinder zu verwenden
  • Aufgegebene Gepäckstücke mit Gegenständen, die an Bord eines Flugzeugs verboten sind, werden möglicherweise zur weiteren Prüfung geöffnet.
  • Informieren Sie sich auf folgenden Websites, um sicherzustellen, dass Ihr aufgegebenes Gepäck keine verbotenen Gegenstände enthält.
  • Ihre Mitarbeit unterstützt uns dabei, die Prüfung des aufgegebenen Gepäcks zu beschleunigen und das Potenzial für verspätetes Gepäck zu minimieren.
  • Informationen darüber, wie Sie für Ihren nächsten Urlaub am besten packen, erhalten Sie von der Canadian Air Transport Security Authority (kanadische Luftsicherheitsbehörde) unter +1-888-294-2202.
  • Informationen über verbotene Gegenstände sind auf folgenden Websites verfügbar:
    http://www.tc.gc.ca/eng/air-menu.htm
    http://www.catsa-acsta.gc.ca/english/index.shtml

(Quelle : Transports Canada)

Einschränkungen für Flüssigkeiten, Gels und/oder Sprühflakons

Folgende Einschränkungen gelten bei der Passagierkontrolle für Flüssigkeiten, Gels und/oder Sprühflakons.Wir empfehlen den Passagieren, die zugelassenen Artikel bereitzuhalten, bevor sie sich zur Sicherheitskontrolle begeben.

Seit dem 6. November 2006 dürfen alle Passagiere in ihrem Handgepäck eine begrenzte Menge an Flüssigkeiten, Gels und Sprühflakons mitführen. Die Flüssigkeiten sind in Flakons mit einem Inhalt von höchstens 100 ml oder 100 g (3,4 oz) zu verpacken. Sämtliche flüssigen Artikel sind in einer transparenten Plastiktüte mit einem Inhalt von 1 Liter mitzuführen. Jede Person darf nur eine Tüte mitnehmen. Diese Tüte ist vor der Sicherheitskontrolle auf dem Flughafen aus dem Handgepäck zu nehmen und in einem separaten Behälter zu deponieren.

  • Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nicht versiegelte, geöffnete, farbige oder undurchsichtige Plastiktüten mit Flüssigkeiten, Gels oder Sprühflakons, ungeachtet des Formats, von den Sicherheitsbeamten vor dem Einsteigen aus dem Handgepäck entfernt werden dürfen. Gleiches gilt für Flüssigkeiten, Gels und Sprühflakons in Verpackungen von mehr als 100 ml oder 100 g (3,4 oz).
  • Auf Säuglingsmilch, Babynahrung und Muttermilch (für Fluggäste, die mit einem Baby reisen), sowie auf rezeptpflichtige Medikamente und wichtige rezeptfreie Medikamente finden die oben genannten Vorschriften keine Anwendung.
  • Feuerzeuge müssen in einem durchsichtigen, wiederverschließbaren Plastikbeutel verstaut werden (aufgrund ihres flüssigen Inhalts gelten für diese Gegenstände dieselben Regeln wie für Flüssigkeiten, Gels und Sprühflakons). Aus Sicherheitsgründen dürfen sich im aufgegebenen Gepäck keine Feuerzeuge befinden. Streichhölzer (ein Heftchen pro Person) müssen an der Person mitgeführt werden. Das Mitführen von elektronischen Zigaretten (bzw. E-Zigaretten) ist gestattet. Sie müssen im Handgepäck verstaut werden und dürfen während des Fluges nicht benutzt werden.
  • Passagiere dürfen Flüssigkeiten, Gels und Sprühflakons in den Geschäften in der zollfreien Zone (nach der Passagierkontrolle) einkaufen und mit an Bord nehmen. Auf allen Flügen von Air Transat dürfen zollfreie Produkte gekauft werden, außer auf Flügen mit vorheriger Zollkontrolle mit dem Reisziel Vereinigte Staaten.

Hinweis: Passagiere, die von Kanada in Länder der Europäischen Union (einschließlich Großbritannien) fliegen, oder die auf Anschlussflügen EU-Sicherheitskontrollen passieren, dürfen zollfreie Flüssigkeiten, Gels und Sprühflakons, die auf einem kanadischen Flughafen gekauft wurden und in einer sicheren, versiegelten Tüte verpackt sind, mit sich führen. Sind diese nicht ordnungsgemäß verpackt, müssen sie am Transitflughafen als Gepäck aufgegeben werden.

Dieses Programm bietet Reisenden, die von einem Land der europäischen Union aus nach Kanada reisen und steuerfreie Flüssigkeiten, Aerosole und Gele in einem transparenten, wieder veschließbaren Plastikbeutel mit sich führen, die Möglichkeit, die CATSA-Kontrollstelle (Canadian Air Transport Security Authority) zu passieren und mit dem Plastikbeutel in der Hand direkt zu ihrem Anschlussflug innerhalb Kanadas zu gelangen.

Umfassende Angaben über erlaubte und verbotene Gegenstände im Handgepäck finden Sie auf folgender Website: http://www.catsa-acsta.gc.ca/english/index.shtml