Flights and Packages

Beschädigtes Gepäck

Falls ein Gepäckstück während der Reise beschädigt wurde (unabhängig davon, ob es repariert werden kann oder nicht), müssen Sie den Schaden sofort nach Ankunft an Ihrem Zielort am Lost & Found-Schalter von (der Abfertigungsgesellschaft der Air Transat melden, wo eine Schadensmeldung (PIR) ausgefüllt wird. Es ist wichtig, dass Sie das beschädigte Gepäckstück nicht entsorgen, auch wenn es Ihrer Einschätzung nach nicht mehr repariert werden kann. Um das beschädigte Gepäckstück reparieren zu lassen, erhalten Sie Namen und Adresse einer Werkstatt in unmittelbarer Nähe Ihres Wohnorts bzw. Ihres vorübergehenden Aufenthaltsorts. Für alle verlorenen bzw. beschädigten Gepäckstücke ist eine Schadensmeldung (PIR) erforderlich. Dieses Dokument sollte an Ihrem Bestimmungsort ausgefüllt werden, auch dann, wenn das Gepäckstück erst bei Ihrer Heimkehr repariert werden soll. Wird bei Ihrer Ankunft keine Schadensmeldung (PIR) ausgefüllt, dann müssen Sie innerhalb von sieben (7) Tagen nach dem Eingangsdatum des Gepäcks telefonisch oder schriftlich eine Reparaturforderung bei Air Transat geltend machen und eine Kopie Ihres elektronischen Tickets an die nachfolgende Adresse senden. Das betreffende Gepäckstück müssen Sie innerhalb von 45 Tagen nach der Forderung zur Reparatur vorlegen.

Zur Prüfung Ihres Anspruchs auf Entschädigung für beschädigtes Gepäck benötigen wir eine schriftliche Schadensmeldung sowie eine Kopie Ihres elektronischen Tickets, eine detaillierte Liste der beschädigten Gegenstände mit deren jeweiligem Wert (ggf. den Kaufnachweis) und dem ungefähren Kaufdatum und eine Schadensmeldung (PIR). Alle Dokumente senden Sie bitte unter nachfolgender Adresse an die zentrale Gepäckstelle. Um eine Schadensmeldung (PIR) zu erstellen, setzen Sie sich bitte mit einem Mitarbeiter von Air Transat in Verbindung.

Sie haben Ihr beschädigtes Gepäck zusammen mit dem Formular zu dem angegebenen Reparaturdienst gebracht? Das Unternehmen wird Ihr Gepäck reparieren oder ersetzen und die Kosten direkt mit Air Transat verrechnen.

Internationale Flüge

Jede Reklamation im Zusammenhang mit verlorenem oder beschädigtem Gepäck wird gemäß der Konvention von Montreal (mit möglichen Änderungen) bearbeitet.

Haftung

Da Air Transat sich dem IATA-Vertrag zwischen Luftfahrtgesellschaften nicht angeschlossen hat, können wir kein Gepäck akzeptieren, das von einer anderen Gesellschaft befördert wurde und können wir ebenfalls kein Gepäck an eine andere Gesellschaft übergeben. Zur Gewährleistung, dass Ihr Gepäck sich im gleichen Flugzeug wie Sie selbst befindet, begeben Sie sich bitte bei Ihrer Ankunft am Abreiseflughafen zusammen mit Ihrem Gepäck zum Schalter von Air Transat. Air Transat haftet nicht für Gepäck, das nicht zum gleichen Zeitpunkt wie der Passagier bei unserer Gesellschaft eingecheckt wurde.

Im aufgegebenen Gepäck dürfen keine zerbrechlichen oder verderblichen Waren, Medikamente oder medizinischen Geräte, kein Geld, Schmuck, Silber, keine Elektrogeräte, Laptops, Audio-/Videogeräte, begebbaren Papiere, Wertpapiere, Geschäftsdokumente oder anderen Wertsachen (ausgenommen Kleidung) mitgeführt werden. Güter, die unter eine dieser Kategorien fallen, müssen vor Aufgabe des Gepäcks entfernt werden. Andernfalls ist die Fluggesellschaft nicht verpflichtet, das Gepäckstück anzunehmen.
Die Fluggesellschaft kann für Schäden an zerbrechlichen, wertvollen oder verderblichen Gütern, die sich aus einem eigenen Mangel, der Beschaffenheit oder Fehlern des betreffenden Gegenstandes ergeben, nicht haftbar gemacht werden. Die Beförderung von unzureichend oder unsachgemäß verpackten Gegenständen unterliegt dem Ermessen der Fluggesellschaft. Diese kann Ersatzleistungen für Schäden, die sich aus den zuvor genannten Gründen ergeben, verweigern. Die Fluggesellschaft übernimmt keine Haftung für eine verzögerte Lieferung verderblicher Güter, die als Gepäck aufgegeben wurden, es sei denn, sie hat es versäumt, zumutbare Maßnahmen zur Vermeidung der Verzögerung zu treffen. Unter Was dürfen Sie mitnehmen? finden Sie unsere Größen- und Gewichtsgrenzen für Gepäckstücke.

Auch eine Sportausrüstung darf kostenlos zusätzlich zum Gepäck aufgegeben werden. Diese muss jedoch den in der Gepäcktabelle aufgeführten Geräten entsprechen. Beachten Sie, dass nur eines der in der Tabelle aufgeführten Gegenstände bis 20 kg (44 Pfund) pro Person kostenlos transportiert werden darf, und dass das persönliche Gepäck und/oder eine andere Sportausrüstung nicht als Ersatz für die kostenlose Sportausrüstung transportiert werden kann. Falls mit der Sportausrüstung gemeinsam mit dem persönlichen Gepäck die Grenze für das Freigepäck überschritten wird, werden Zusatzgebühren erhoben.

Eine Sportausrüstung darf nur aufgegeben werden, wenn der Eigentümer ein Formular zur begrenzten Freistellung unterzeichnet, damit Air Transat vor Schadensersatzansprüchen geschützt ist. Wir raten unseren Fluggästen dringend, eine Reiseversicherung mit Sonderdeckung für Sportausrüstung abzuschließen, sodass der vollständige Wert dieser Güter gedeckt ist. Bitte nehmen Sie dazu Kontakt mit Ihrer Versicherung auf. Informationen zu den erlaubten Maßen und Gewicht finden Sie in der Gepäcktabelle.

Bereits beschädigte Taschen oder Taschen mit Verschleißspuren werden erst dann am Schalter der Gepäckaufgabe angenommen, wenn sie mit einem Etikett ausgezeichnet sind, dass die beschränkte Haftung angibt.

Air Transat ist darum bemüht, Ihr aufgegebenes Gepäck mit Ihnen auf demselben Flug zu befördern. Sollte Ihr aufgegebenes Gepäck jedoch auf einem anderen Flug befördert werden (aus Sicherheits- oder betrieblichen Gründen), sichern wir Ihnen eine kostenfreie und schnellstmögliche Zusendung zu, sofern einschlägige Gesetze nicht Ihre Anwesenheit bei der Zollabfertigung verlangen (oder es beim Abflug als limitierte Abfüllung zugelassen wurde).

Eine Reklamation im Zusammenhang mit Ihrem Gepäck richten Sie bitte umgehend schriftlich an:

Air Transat
4. Etage
Boeingavenue 11
1119 PC Schiphol-Rijk
Niederlande

Telefon: 00800-872 672 88 (gebührenfrei)
Hörgeschädigte können in Nordamerika gebührenfrei die Nummer 1-866-234-5136 (TTY) wählen bzw. im Ortsbereich Montreal die Nummer 514-906-5196.
E-mail: customerservice@airtransat.nl

Sie können auch online, 24 Stunden am Tag, den Status Ihres fehlenden oder verspäteten Gepäcks mit dem Tracking-System WorldTracer überprüfen.